1bJorge Aquista - Argentinien
Arbeitet seit Ende der siebziger Jahre in den Bereichen der Bewegungs- und Darstellungskünste als Regisseur, Schauspieler und Theater-Lehrer. Auf der Suche nach erlebbarer Kunst auf Lebens-Plätzen, in denen Gestaltung und Begegnung ohne offizielle Aufsicht ihren Ursprung haben, sind die Konzepte von „Alphabetisierung des Körpers®“ und „Teatro Tango® “ entstanden. Mitbegründer von Haus für...


sw  Ausschnitt 237Marion Tamme de Aquista - Germany
Erziehungswissenschaftlerin, Dipl. Tanzpädagogin und ADK-Pädagogin. Seit Mitte der neunziger Jahre Seminarleiterin für Bewegungs- und Körpersprache. Autorin der Bücher "Bewegte Dekonstruktion" und  "Teatro Tango - eine Alphabetisierung des Körpers". Mitbegründerin von Haus für...
Als hauptberufliche Senior Research Manager & Director Center for Learning and Development definiert sie sich als Grenzgängerin zwischen wirtschaftlichen, pädagogischen und künstlerischen Prozessen. Denken organisch in Bewegung zu bringen ist das Ziel ihrer Arbeit. 


DSCN3241Sylvia Thurau - Germany
Theaterpädagogin BuT, ADK-Pädagogin, integrative Lehrerin, arbeitet seit Mitte der achtziger Jahre im Bereich Theater und angrenzenden Gebieten. Spartenübergreifenden Prozessen gilt dabei ihr besonderes Interesse. Als Dozentin im SpielRaum, Institut für Theaterpädagogik Freiburg, unterrichtet sie die Bereiche Jeux Dramatiques, Szenische Improvisation, Bühnenpräsenz, Theaterpädagogisches Anleiten und Kollegiale Beratung. Lehrauftrag an der PH Heidelberg und Kursleiterin an der Akademie Schloss Rotenfels für Lehrer und Schüler. Sie leitet Gruppen, Fortbildungen und Inszenierungsprojekte in allen Altersstufen, seit 1992 auch mit integrativem Ansatz. Das Konzept der „Alphabetisierung des Körpers®“ in immer wieder neue Kontexte zu übersetzen hält sie in ihrer Arbeit neugierig und lebendig. Sie ist Mitbegründerin von Haus für...


IMG_2942Edith Schmerling - Polen
Mitbegründerin von Haus für... Landschaftsgärtnerin, Haushälterin. Seit 10 Jahren Teatro Tango® Gängerin. ADK-Pädagogin. Ich vermittle Ihnen einen Weg, der sich Teatro Tango® im offenen Kreis nennt. Befreit von den strengen Formen finden Sie zu Ihrem eigenen Körperausdruck.



Fortbildungsleitung und Dozenten
ADK (Alphabetisierung des Körpers®) von Jorge Aquista ist das Leitkonzept für alle Ausbildungsmodule. Jorge Aquista ist der Leiter dieser Ausbildung und wird alle WE-Einheiten direkt oder durch Supervision betreuen, so dass eine möglichst konzeptgetreue Vermittlung der Gesamtidee gewährleistet ist. Marion Tamme de Aquista und Sylvia Thurau, Teil des zentralen Leitungsteams, sind die „Architektinnen“ des ADK-Ausbildungskonzepts. Unsere ReferentInnen und GastdozentInnen kommen aus den Bereichen Teatro Tango® und ADK sowie aus Tanz, Wirtschaft, Theater, Forschung, Schule und Bildung. Sie verfügen über fundierte Erfahrung, Lernprozesse zu betreuen. Wir sind befugt, für diese Veranstaltung ein Abschluss-Zeugnis auszustellen, das die in deiner Freizeit vollbrachte Kompetenzerweiterung nachweist.